APC Smart 700

Mai 17, 2006

apc-smart700-front.jpg

Ich habe eine Gebrauchte APC Smart 700 USV bekommen (im 19 Rack Format). Es sind zwar zwei Gel-Blei Akkus enthalten, die bringen jedoch keine Leistung mehr. Man bekommt zwei Panasonic 12V 7.2Ah bei Ebay schon für 29 Euro.

Die USV soll dann beim Server platz finden um einem möglichen Stromausfall bzw. Spannungsschwankungen zu überbrücken oder dann noch herunter zu fahren. Da es sich um eine ältere USV handelt hat sie noch eine Serielle Schnittstelle. Zusätzlich ist noch eine 10Base-T Ethernet Adapter (AP9605) eingebaut, über den man Status Informationen über SNMP abrufen kann.

apc-smart700-front_top.jpg

Da dieser Adapter nicht eingestellt wahr kann man nicht sofort über den Seriellen Port kommunizieren, sonder muss einer Prozedur folgen (nachzulesen unter http://www.rockhounding.net/projects/ups/apc-config.html).

Wenn man das gemacht hat kann man entweder die APC eigene Software nehmen(Java wird benötigt) oder auf das OpenSource Projekt Apcupsd (http://www.apcupsd.com/) zurückgreifen. Die Konfiguration ist sehr gut dokumentiert jedoch in Englisch.

Im Moment warte ich noch auf die neuen Akkus und kann deswegen noch keine Tests fahren. Ich bin aber echt gespannt wie lange die Akkus Überbrücken können.

apc-smart700-back.jpg

Advertisements

Eine Antwort to “APC Smart 700”

  1. mellophone Says:

    I work with things such as this out here in Montbrelloz, Switzerland.
    Actually doing what you desire and writing about it in such a great way is a great gift.
    Your enlightening article contains the ideal combo of passion and well-written, interesting material that I’ve grown to love and admire.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: